6125 - Frühlings-Wanderung im Nuthe-Nieplitz-Naturpark
Die Reise Von Fresdorf aus wandern wir heute auf einem abwechlungsreichen Rundweg im Naturpark Nuthe-Nieplitz. Hier unweit der Berliner Stadtgrenze sind heute Hügeln und Täler, Dörfer und Seen des Nuthe-Nieplitz-Naturparks unser Ziel. Hier zwischen Seddiner See und Saarmunder Endmoränenbogen markierten früher die „Nutheburgen“ eine Grenze zwischen germanischer und slawischer Besiedlung. Die weiten Wiesen zwischen Blankensee und Grössinsee sind zu Frühlingsbeginn voller Leben - mit etwas Glück sind tausende nordische Wildgänse, Kraniche und andere Zugvögel zu beobachten. In Stücken stärken wir uns im Fliederhof, bevor es am Nachmittags weiter zum Großen Seddiner See. Wir werfen einen Blick in und besuchen in Kähnsdorf die Heimatstube. Sie ist im einzigen noch verbliebenen schilfgedeckte Fachwerkhaus untergebracht, die bis 1930 fast hundert Jahre als Schule diente. Bevor der Bus uns über Michendorf zur Bahn nach Potsdam bringt, können wir noch in der Fresdorfer „Weinschmiede“ einkehren.
Reiseziel Kreis Potsdam-Mittelmark, Naturpark Nuthe-Nieplitz-Niederung Freie_Plätze 11
Beginn 25.03.2016 08:15 Dauer 1 Tag
Preis 35.00 EURO Zahlbar Spätestens zu Reisebeginn
Startpunkte Berlin Hbf, Gleis 13 (8:15 Uhr) Art Naturreise
Buchung Reise jetzt buchen Weiteres Infos zur Reise
Neue Suche