x3356 - Zu den drei niederschlesischen Schönheiten - Radtour durch den Muskauer und Kromlauer Park
Die Reise Gleich mehrere landschaftliche Attraktionen bietet die heutige Radtour in die schlesische Oberlausitz. Mit Leihrädern fahren wir im östlichsten Landkreis Deutschlands von Weißwasser aus über den Muskauer Falten-bogen zum Neißedorf Sagar (Zagor). Der Weg führt uns am Ufer der malerischen Neiße durch eine naturnahe Landschaft bis Bad Muskau. In der idyllischen Kurstadt besteht die Möglichkeit zur Einkehr in ein Parkrestaurant. Das Radeln ist im 750 ha großen Park erwünscht und so können wir seiner Ausdehnung über die Neiße hinweg bis auf polnisches Gebiet folgen. Anschließend radeln wir durch den Park auch auf die polnische Seite. Hermann Graf von Pückler-Muskau ließ den heute größten Landschaftspark Deutschlands von 1815-1845 im englischen Stil anlegen. Zwei zum Park gehörende eindrucksvolle Schlösser und die von Gottfried Semper entworfene Orangerie laden zum Verweilen und Genießen ein. Zum Schluß statten wir auch dem Krom-lauer Park einen Besuch ab, der u.a. auch wegen der berühmten Rackotzbrücke und anderer Landschaftskunst aus Basaltsteinen sehenswert ist.
Reiseziel Sachsen, Kreis Niederschlesische Oberlausitz Freie_Plätze 11
Beginn 31.08.9999 07:33 Dauer 1 Tag
Preis 47.00 EURO Zahlbar Spätestens zu Reisebeginn
Startpunkte Berlin Zoologischer Garten, Gleis 2 (7:28 Uhr) Art Natur - und Kulturreise
Buchung Reise jetzt buchen Weiteres Infos zur Reise
Neue Suche